Indikationen

  • Heuschnupfen / Pollinosis
  • allergisches Asthma
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • diverse andere Allergien
  • Anti-Aging
  • Arthrose
  • Altersdepression
  • Gefäßverkalkungen
  • Hypertonie
  • Menopausen-Syndrom (männlich und weiblich)
  • Allergien
  • Asthma bronchiale
  • Bronchitis
  • COPD
  • Heuschnupfen
  • Sinusitis
  • akute Infekte / Erkältungen
  • Reizhusten
  • Bindehautentzündung
  • Makuladegeneration
  • trockene Augen
  • Glaukom (grüner Star)
  • grauer Star (Anfangsstadium)
  • Kurz- und Weitsichtigkeit
  • Alterssichtigkeit
  • Retinitis pigmentosa
  • diabetische Retinopathie
  • Augenentzündung
  • Zentralvenenthrombose
  • Sehnervschädigung
  • Sehstörung durch Medikamentenvergiftung
  • Achillessehnenentzündung und -schmerzen
  • Gelenkentzündung (Arthritis)
  • Arthrose (degenerative Prozesse der Gelenke)
  • Bandscheibenschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Fersensporn
  • Ischialgie/Hexenschuss
  • Osteoporose
  • Rheumatoide Krankheitsbilder
  • Rückenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennisellenbogen (Epikondylitis)
  • Hüft-und Kniegelenksarthrose
  • Schmerzen in der Hüfte
  • Knieschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • chronische Polyarthritis
  • Gelenkarthrosen
  • Weichteilrheumatismus
  • Morbus Bechterew
  • Schmerzen im Bewegungsapparat einschließlich Wirbelsäule
  • Schmerzen im Körper oder in Organen
  • Fibromyalgie
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennisellenbogen (Epikondylitis)
  • Hüft-und Kniegelenksarthrose
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Lumbalsyndrom
  • Schmerzen in der Hüfte
  • Knieschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • MenstruationsstörungenRegelbeschwerden (Dysmenorhoe)
  • Prämenstruales Syndrom
  • Hormonelle Störungen
  • Endometriose
  • Myome
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Klimakterisches Syndrom
  • Kindeswunsch
  • Zysten (Eierstockzyste)
  • Libidoschwäche
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Niedriger Blutdruck (Hypertonie)
  • Wetterfühligkeit
  • Herzklopfen
  • Funktionale Herzbeschwerden
  • Herzrhythmusstörungen
  • Angina Pectoris
  • KHK
  • Krampfaderbeschwerden
  • Zustand nach dem Schlaganfall (Rehabilitationsphase und danach)
  • Thrombose
  • Mandelentzündung (Angina tonsillaris)
  • Gesichtslähmung (Fazialisparase)
  • Halsentzündung (Pharyngitis, Tracheitis)
  • Pfeiffersches Drüsenfieber (Mononucleose)
  • Tinnitus
  • Schwerhörigkeit
  • Schwindel, Morbus Menière
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
  • Mittelohrentzündung
  • Trigeminusneuralgie
  • Immunerkrankungen
  • Asthma bronchiale
  • Häufige Anfälligkeit für Erkältungen und Grippe
  • Alle Allergieformen (Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie, Nahrungsmittelunverträglichkeit etc.)
  • Vier Typen von Überempfindlichkeit (Allergien), vom Typ I bis Typ IV
  • Lupus erythematodes
  • Polymyositis
  • rheumatische Osteoarthritis
  • Spondylitis ankylosans
  • atopische Dermatitis
  • Durchfall und Bauchschmerzen, die durch Nahrungsmittelallergien verursacht werden
Hauptprinzip der Behandlung von Immunerkrankungen:
Zur Vorbeugung:
Vor Krankheitsphase (Allergie-Phase) und während der Erholungsphase werden die primären Ursachen, also die Wurzel der Krankheit behandeln (Das Immunsystem wird harmonisiert, die Abwehrfunktion gegen krankmachende Faktoren wird verbessert.).
Während der Erkrankung:
Während der Allergie-Phase behandelt man die Symptome, Zweige (Ausleitung der krankmachenden Faktoren, Schutz des Körpers gegen die Schädigungen.).

  • Autoimmunerkrankungen
  • Systemischer Lupus Erythematodes (SLE)
  • Rheumatoide Arthritis (in der TCM gehört der Gruppe Bi-Syndrom)
  • Autoimmun Hepatitis
  • Morbus Crohn
  • Graves Krankheit (Basedow-Krankheit)
  • Hashimoto-Thyreoiditis
  • Erhöhung der Antikörper gegen Thyreoglobulin (bei Schilddrüsen-Tumor)
  • Multiple Sklerose
  • Psoriasis (Schuppenfleckte)
  • Raynaud-Phänomen (Raynaud Syndrom)
  • Nebennierenhormon-Insuffizienz (Morbus Addison)
Hauptprinzip der Behandlung der Autoimmunerkrankungen:
Symptombehandlung während des akuten Prozesses gemäß der Theorie der vier Ebenen (Wen Bing/Wärme-Erkrankungen).
Behandlung der primären Ursachen während der Remissionsphase: Reduzierung der Antikörper, Bindung und Maskierung der Antigene, Lösen der Xue-Stase, Klären der Hitze (Entgiftung, Entzündungshemmung), Harmonisierung und Modulierung des Immunsystems (es wird nicht gestärkt, sondern normalisiert), Beseitigung des Mangels an Yin, Löschen des aufflammenden Feuers.

 

  • ADS/ADHS
  • Ständig wiederholende Infekte der Atemwege
  • Allergien
  • Asthma
  • Bauchschmerzen
  • Bettnässe
  • Epilepsie
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfbereich (z.B. Speiseröhrenkrebs, Nasopharynxkarzinom, Krebs des Nasen- und Rachenbereichs)
  • Organe (z.B. Lungenkrebs, Leberkrebs, Magenkrebs, Dickdarmkrebs, Blasenkrebs, Prostatakrebs)
  • Gynäkologische Tumoren (z.B. Brustkrebs, Ovarialkrebs, Zervixkarzinom bzw. Gebärmuterhalskrebs durch Humane Papillomviren, HPV)
  • Behandlung der Nebenwirkungen und häufige Komplikationen von Chemotherapie, Bestrahlung und Operation.

Hauptprinzip der Behandlung der Krebserkrankungen:
Nach der Diagnosestellung, Verhinderung der Gefäßneubildung, Krebshemmung, Entgiftung, Immunstärkung, hauptsächlich Stärkung und Harmonisierung der Funktionsbereiche Milz und Magen, Stabilisierung und Kräftigung des Funktionsbereiches der Niere, Harmonisierung des Funktionsbereiches der Leber, Schutz und Stärkung der Abwehrfunktion (Funktionsbereiche der Lunge und Niere).
 
Erfahrungen der integrativen westlichen und chinesischen Medizin bei Krebsbehandlung:
Derzeit hat die Anwendung der chinesischen Arzneimittel in der Krebstherapie zwei Funktionen:

I. Ergänzende Behandlung (unterstützende Behandlung neben der westlichen Medizin)
  1. Verbesserung der Empfindlichkeit von Krebszellen gegenüber Strahlentherapie und Chemotherapie
  2. Reduzierung der Nebenwirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie und deren Komplikationen
  3. Chinesische Medizin stillt den Schmerz zur Verbesserung der Lebensqualität
  4. Chinesische Medizin verbessert die Immunität und verhindert die Metastasierung
  • Chinesische Arzneimittel der Kategorie Ergänzung und Belebung des Qi
  • Chinesische Arzneimittel der Kategorie Belebung des Xue und Lösung der Stase
  • Chinesische Arzneimittel der Kategorie Förderung der Wasserzirkulation und Trocknung der Feuchtigkeit
  1. Hemmung der vaskulären Proliferation (Unterdrückung der Angiogenese)
II. Positive, aktive Behandlung (Drei-Stufen-Therapie gegen Krebs, von Tumor hemmen zu Tumor aufräumen)
  • Erster Schritt: Behandlung der Zweige (Symptome), nicht-toxisch Schmerzen entfernen (治标,无毒祛痛)
  • Zweiter Schritt: Die Wurzel (Ursache) behandeln, Tumor eliminieren, beseitigen (治本,清除肿瘤)
  • Dritter Schritt: Die Wurzel (v.a. Nieren-Essenz) festigen, die Wurzel festigen und das Ursprungs-Qi fördern (固本,培元固本)
  • Bauchschmerzen
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)
  • Durchfall-Erkrankungen
  • Reizdarm-Syndrom (IBS: irritable bowel syndrome)
  • Colitis Ulcerosa
  • Morbus Crohn
  • Helicobacter pylori
  • Akute und chronische Gastritis
  • Refluxkrankheit (Sodbrennen)
  • Verdauungsstörung
  • Völlegefühl
  • Reizmagen
  • Divertikulose
  • ADS/ADHS
  • Angststörungen
  • Burnout Syndrom
  • Depression
  • Epilepsie
  • Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Multiple Sklerose
  • Schwindel
  • Schlafstörungen
  • Restless Leg Syndrom (unruhige Beine)
  • Polyneuropathie
  • Trigeminusneuralgie (Gesichtsschmerzen)
  • Lähmungen
  • Morbus Parkinson
  • Zoosterneuralgie (Gürtelrose)
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Depressionen / Verstimmungen
  • Innere Unruhe
  • Nervosität
  • Vegetative Dystonie
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • starke Erschöpfung
  • Tinnitus
  • Kreislaufbeschwerden
  • Atembeschwerden
  • depressive Stimmung
  • Schlafstörungen
  • Magen-, Darmbeschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Angstgefühle / Panikattacken
  • Haarausfall u.a.
  • Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Blutzuckerkrankheit
  • Gallenblasensteine
  • Hypercholesterinämie (hohe Cholesterinwerte)
  • Fettstoffwechselprobleme
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Schweiß-Erkrankungen
  • Gicht
  • Nikotinabhängigkeit
  • Alkoholmissbrauch
  • Medikamentenmissbrauch
  • Einnässen (Enuresis)
  • Blasenentzündung (Zystitis)
  • Blasenfunktionsstörungen
  • Nierensteine
  • Wiederkehrende Harnwegsinfekte
  • Blasenschwäche
  • Potenzstörungen
  • Prostata-Erkrankungen

Adresse

  • Arztpraxis
  • Susanto Yin Schink
  • Poststrasse 31
  • 72213 Altensteig

  • Telefon: 07453 91470 

Mitglied der

© TCM-Praxis Schink 2020
Homepage made by MEDIENFACHWERK - Büsslingen